Balinsasayao – Twin Lakes


Wer in Dumaguete seinen Urlaub verbringt und etwas Abwechslung von dicker Luft und lauten Trycicles benötigt, der kann sich mit wenig Aufwand zu den Balinsasayao Twinlakes in den Bergen oberhalb von Sibulan begeben.

read this article in English
diesen Artikel auf Deutsch lesen
まだ 準備 中。 御免 なさい!

Für die Anreise empfehle ich stark ein Motorrand zu mieten und zu bedenken, dass die Straße teilweise nicht asphaltiert ist. Wer zum ersten Mal auf einem motorisierten Zweirad sitzt, sollte vorher etwas üben.

Ein geeigneter Verleih befindet sich inmitten von Dumaguete [Google Map’s]. Die Tagesmiete beträgt 300 PHP was in etwa 5 € entspricht. Kurz nach Sibulan, ist ein brauner Wegweiser zu den Twinlakes zu sehen, nach welchem man nur noch der Straße entlang fahren muss. Oben angekommen, wird am als erstes zur Kasse gebeten. 20 PHP für Einheimische und 100 PHP für „Langnasen“. Gleich rechts des Kassenhäuschens kann man auf ein kleines Sumpfgebiet schauen.



Folgt man der Straße noch ein kleines bisschen weiter, steht man vor einem großem Holzhaus mit kleinen Picknickplätzen und einen hervorragenden Ausblick auf den größeren See der Twinlakes.


Von den Restaurantbetreibern erfahren wir von den Olayan Wasserfällen, welche sich auf der anderen Seite des Sees befinden und am besten mit einem Paddelboot zu erreichen sind. Die Miete für ein Boot kostet ca. 250 PHP pro Stunde, dafür bekommt man 2 fleißige Paddler mit dazu.



Da wir Gegenwind hatten, sind wir trotz kräftigem Einsatz erst nach ca. 40 Minuten auf der anderen Seite des Sees angekommen. Von Dort aus ist man in 5 Minuten bei den Wasserfällen.

Die Wasserfälle selber sind mäßig spektakulär. Doch für einen Sprung ins kühle Wasser hat sich die Anstrengung gelohnt.



Auf dem Rückweg werden wir kräftig nass, da das Boot kein Dach besitzt und im Juli nunmal Regenzeit ist. Nass und kalt schmeckt dann sogar eine Instant-Suppe.

Wer auf dem Rückweg Hunger hat, kann im Restaurant Azela das gute Essen und den schönen Ausblick auf das entfernet Meer genießen.


 

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar